The "User-generated City" and the future of participation

re:publica 2015
City Of The Future

Kurzthese: 

Die Zukunft der Partizipation ist digital! Schon heute findet die Mitgestaltung der Städte auf Online-Plattformen statt, sammeln Bürger per Crowdfunding Geld für urbane Projekte oder machen kollektive Formen der Datenerfassung den städtischen Raum neu erlebbar. Das Phänomen der „User-generated City“ greift um sich und eröffnet neue Chancen für die Zukunftsstadt, bringt aber auch neue Herausforderungen für das urbane Zusammenleben.

Beschreibung: 

Unser urbanes Leben ist zunehmend digital. Wir nutzen Navigationsinstrumente, kommunizieren in sozialen Netzwerken und das Smartphone ist ständiger Begleiter. In diesem Zeitalter von mobilen Datenströmen und vernetzter Kommunikation findet ein Transformationsprozess statt, der nicht nur die gebaute Stadt, sondern auch unsere Arbeitsweisen und das soziale Miteinander verändert. Denn Digitalisierung bedeutet das exponentielle Wachstum an Daten, die Vernetzung unserer Gesellschaft und neue Formen von kollaborativer Selbstorgansiation.  Die Stadt in ihrem digitalen Format gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Die disruptiven Kräfte des Digitalen bringen neue Herausforderungen und Aufgabenfelder mit sich, bieten aber auch neue Lösungen und Methoden. Unterschiedliche Akteure formulieren dabei ihre Positionen und Visionen für eine Stadt von Morgen. In der Stadt von morgen werden Bürger und Initiativen die informationelle Infrastruktur nutzen, um sich als Smart Citizen in aktuelle Diskussionen einzubringen und selbst Stadt zu machen, die „User-generated City“ zu gestalten. Beispielhaft zeigt sich dies an neuen (sozialen) Bewegungen, wie bspw. Collaborative Consumption, Flash Mobs, Maker-Bewegung, Open Source, Crowdsouring, Participative Sensing und selbstinitiierter Partizipation

Der Workshop stellt 3 aktuelle Projekte und ihre Akteure vor und möchte mit den Teilnehmern folgende Fragen diskutieren:  Wie begründet sich die Motivation dieser neuen raumbildenden Akteure? Welche technischen Innovationen werden wie genutzt? Wo bestehen Herausforderungen in der Nutzung der technischen Möglichkeiten (z.B. Datenschutz & Big Data)? Wie werden sich Teilhabe und Mitwirkung in der Stadt der Zukunft verändern? 

 

Team

STG-T
Donnerstag, 7. Mai 2015 - 12:30 bis 13:30
Deutsch
Workshop
Fortgeschrittene