Independent... and paid. Über Micropayment zum zahlenden Leser.

re:publica 2015
Business & Innovation

Short thesis: 

Wie lässt sich mit Journalismus im Internet Geld verdienen, wofür sind Leser bereit zu zahlen? Conversion Rates, Performance-Daten, Umsatzbeispiele: Moderator und Blogger Richard Gutjahr, Journalist Sebastian Pertsch, ein Online-Magazin und ein klassischer Verlag experimentieren mit Micropayment von LaterPay. Spontane Einzelkäufe und Mini-Flatrates ersetzen Registrierungs- und Abo-Zwang. Auf der re:publica geben sie einen Blick hinter die Kulissen.

Description: 

Die Ökonomie von Angebot und Nachfrage im Internet folgt eigenen Regeln. Verlagshäuser, Blogger, Videoproduzenten - jeder Anbieter von digitalen Inhalten im Netz steht vor der Frage, wie sich mit dem eigenen Angebot Geld verdienen lässt. Der Blogger und Moderator Richard Gutjahr, der Journalist Sebastian Pertsch, ein Online-Magazin und ein traditioneller Verlag sehen in Micropayments die Chance, ihre Inhalte zu monetarisieren und ihren Lesern das zu geben, was sie wirklich interessiert. Bildlich gesprochen verkaufen sie ein Glas Milch anstelle der ganzen „digitalen Kuh“. Spontane Einzelkäufe und kleine Flatrates anstatt Registrierungs- und Abo-Zwang sind die Devise.

Die Wahl dieser Medienproduzenten fiel auf die Bezahlsysteme des Münchner Start-ups LaterPay. LaterPay führt den digitalen Bierdeckel in der Internetökonomie ein und vereinfacht das Verkaufen von Inhalten. Durch Entkoppelung von Kauf und Zahlung bei Kleinstbeträgen wird die Eintrittsbarriere für Bezahlinhalte gesenkt. Der Nutzer bekommt mit nur zwei Klicks Zugang zum Inhalt - ohne Anmeldung oder Vorabregistrierung. Erst ab einer Summe von 5 Euro registriert sich der Nutzer und bezahlt. Die drei Medienpartner setzen LaterPay seit einigen Monaten ein. Richard Gutjahr experimentiert bereits länger am bestmöglichen Einsatz von LaterPay auf www.gutjahr.biz. Quintessenz seiner Erfahrungen: Die Leser sind bereit, für hochwertige Inhalte zu zahlen – und zwar auch höhere Beträge. Darauf setzt auch der Journalist Sebastian Pertsch und verkauft seine aufwändigen "SocialMedia-Charts der Medien". Auf der re:publica gewähren die Anbieter einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert der Einsatz von LaterPay, welche Erfahrungen wurden gesammelt und wie sehen die Perspektiven aus?

Gleichzeitig berichtet LaterPay-Gründer Cosmin Ene über die erlebten Rückschläge und die Perspektiven des Micropayment Enablers. Welche Einsatzmöglichkeiten in der Zukunft möglich sind, enthüllt Laterpay erstmals auf der re:publica 2015.

 

Präsentiert von LaterPay.

Ignite Talk

Team

STG-9
Wednesday, May 6, 2015 - 12:30 to 13:30
German
Discussion
Beginner

Speakers

Founder & CEO
Chefredakteur
Journalist und Blogger