Dr. Stefan Kolditz

Speaker profile

Dr. Stefan Kolditz
Schriftsteller, Dramatiker und Drehbuchautor
Tatort Berlin

Dr. Stefan Kolditz studierte nach dem Abitur Theaterwissenschaften in Berlin und erwarb dort 1990 auch den Doktortitel. Bis 2002 lehrte er an verschiedenen Hochschulinstituten. Anfang der 1990er Jahre arbeitet er als Dramaturg am Theater und schreibt später das Theaterstück „EVA - Hitlers Geliebte“, das am Berliner Ensemble uraufgeführt wurde und danach mehr als 20 deutsch- und fremdsprachige Inszenierungen erlebte. Seit Mitte der 1980er Jahre schreibt Stefan Kolditz Drehbücher für Film und Fernsehen, unter anderem „Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr“ (1988), „Burning Life“ (1994), „Dresden“ (2006), „An die Grenze“ (2007), „Schatten der Gerechtigkeit“ (2009) sowie verschiedene „Tatort"- und "Polizeiruf 110"-Episoden. Auch der erfolgreiche ZDF-Dreiteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ (2014) stammt aus seiner Feder. 2012 erhielt er den Deutschen Drehbuchpreis für „Es war einmal“. Seine jüngste Arbeit ist „Nackt unter Wölfen“. Stefan Kolditz schrieb das Drehbuch für die Neuadaption des Romans von Bruno Apitz, Regie führte Philipp Kadelbach.

_____

Following graduation from high school, Dr. Stefan Kolditz studied theatre in Berlin, receiving a doctorate there in 1990. Until 2002, he taught at various universities. Early in the 1990s, he worked in theatre as a dramaturge, and later wrote the play “EVA – Hitler’s Geliebte” (Eva – Hitler’s Lover), which was premiered by the Berliner Ensemble and subsequently saw more than 20 German and foreign-language productions. Since the middle of the 1980s, Kolditz has written screenplays for film and television. His work has included “Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr” (1988), “Burning Life”(1994), “Dresden” (2006), “An die Grenze” (2007), “Schatten der Gerechtigkeit” (2009), and a number of individual “Tatort” and “Polizeiruf 110” episodes. He also penned the successful three-part ZDF miniseries “Generation War” (Unsere Mütter, unsere Väter; 2014). In 2012, he received the German Screenplay Award for “Es war einmal”. His most recent work is “Naked among Wolves” (Nackt unter Wölfen), a screenplay for the new adaptation of Bruno Aptiz’s novel, directed by Philipp Kadelbach.

 

Dr. Stefan Kolditz is a speaker @MEDIA CONVENTION Berlin

Find out more on Twitter: @MCBERLIN15 / #mcb15

Speaker profile

Videos

re:publica 2015